Hi Kids, ich bin Toni…

Toni 06.01.2016

… und ich bin ein  Chihuahua.

Geboren wurde ich am 21.11.2015. Meine Mama Fleur war auch schon kurz vorm platzen. Meine 4 Geschwister und ich haben auch ordentlich ramba zamba in ihrem kleinen Bauch gemacht. Ich glaub sie war ganz froh, als wir da endlich raus waren.

Fleur 18.11.2015

Das ist meine Mama Fleur 3 Tage, bevor wir geschlüpft sind. Ich sag ja, sie platzte fast…

Ich habe wie gesagt 4 Geschwister. 3 Schwestern und nur einen Bruder. Das war gar nicht so leicht. Aber als zweitgeborener konnte ich mich ganz gut durchsetzten. Gut, dass ich der dickste unter ihn war, hat vielleicht auch geholfen.

Schlüpftag 21.11.2015

Kaum geschlüpft ging es schon an die Milchbar. Ich bin der ganz links :-)

Toni 21.11.2015

Da passe ich noch auf eine Hand!

Toni 21.11.2015

Guckt euch mal meine kleine Pfötchen an, bin ich nicht niedlich???

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Damals hieß ich erstmal Arthos. Wir fingen alle mit A an, weil wir Mama Fleurs erster – und letzter Wurf waren. Frauchen-Mama Britta findet uns zwar voll cool, aber es gab schon so seine auf und abs und Herzschmerz… Die anderen A’s habe ich auch schon vergessen. Eigentlich wurde ich auch immer nur „der Dicke“ genannt. Versteh ich gar nicht…

Was ich da noch nicht wusste, dass Frauchen-Mama Britta schon die gaaaaaanze Zeit mit so einer Verrückten in Verbindung stand. Als die mich auf den Fotos sah, da hat sie sich sofort in mich verguckt – ich meine, wer tut das nicht? Aber diese Verrückte halt so richtig.

Toni 30.11.2015

Grad mal 9 Tage alt und schon FKK

Toni und Co. 30.11.2015

Selbst meiner Mama war diese Freizügigkeit wohl etwas zu viel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber die Verrückte konnte das nicht abschrecken und so kam sie uns, als wir die Augen auf hatten und 3 Wochen alt waren, besuchen. Und sie brachte auch noch zwei andere mit. Ich glaub die sind weniger verrückt. Mit allen konnte man schön kuscheln. Dass fanden auch meine Geschwister. Aber die Verrückte muss mich immer noch am tollsten gefunden haben.

Kurz nach dem Besuch zogen wir um. Von unserer bisherigen Box in eine größere Box in einem Raum, den nennt ihr Zweifüßler ‚Küche‘ – ab und zu riecht es da immer ganz lecker. Die neue Box war auf jeden Fall total toll und hatte eine Box in der Box und ein weiches Bettchen, in das wir uns immer reingekuschelt haben. Zum Schluss wurde es schon ganz schön eng.

Am 26.12.2015 änderte sich mein Nam wieder. Ab jetzt hieß ich ‚Toni‘ aka ‚Pizzabäcker‘ aka ‚Fat Toni‘ aka ‚der Dicke‘. So wie ich das verstehe, wurde der Verrückten ihr Herzenswunsch erfüllt. Was der Herzenswunsch war? Na, ICH! Was denn sonst???

Sie kam mich von da an auch regelmäßig besuchen.

Achso, meine braune Schoko-Schwester hieß schon eine ganze Weile Jewie (weil sie wohl aussieht wie ein Mini-Chewbacca *loooooooool*) und meine ganz kleine Mini-Schwester dann irgendwann LiLo ( für Lieselotte – Leute, so müssen Hundenamen sein. Oder eben Toni. Die verrückte redete ab und zu auch immer von einer Hilde/Hildegard.). Die beiden werden bei Frauchen-Mama Britta und Mama Fleur bleiben. Ist mir egal. Ich will raus und die große weite Welt sehen. Mmh… erstmal schlafen…

Jedenfalls kam mich die verrückte besuchen. Anfangs fand ich sie komisch und musste vor Anspannung zittern, wenn sie mich genommen hat. Aber eigentlich konnte man mit ihr echt super kuscheln. Und sie roch gut. Und sie brachte was zum Spielen mit – ihr nennt es Socke, ich nenne es Spaß!

 

Toni besuchen 27.12.2015

Da bin ich nun. Mit der Verrückten ;-)

Toni besuchen 27.12.2015

Na, die freut sich ja ganz schön. War ja auch lieb und hab nicht gpupst ;-)

Toni besuchen 27.12.2015

Gut, ich gebe zu, es war so schön von ihr durch gekrauelt zu werden, dass ich zum schluss sorgenfrei eingeschlafen bin. Waaas??? Ich bin ein Welpe, ich darf das!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch meine beiden anderen A-Geschwister bekamen Besuch und wurden beguckt. Meine Schwester heißt nun Lynn und mein Bruder Zeus. Muahahaha, Zeus hat voll das Kringelschwänzchen, der sieht ein bißchen aus, wie ein süßes Ferkelchen. Na gut, ich, der seine Rute stolz auf dem Rücken trägt will mal ganz ruhig bleiben.

 

Toni und Co. 05.01.2016

Sind wir nicht alle voll süß??? von links: Jewie, LiLo, Lynn (oder anders rum?), ich (ganz versteckt) und Zeus

Toni 08.01.2016

Also Big Brother habe ich immer ein Auge auf meine Geschwister

Toni 08.01.2016

„Ey! LiLo du kannst doch Zeus nicht mit der Kuschelmaus k.o. hauen! Ich beobachte dich! Jahhhaaa!“

Toni 08.01.2016

Boah mir reichts, macht doch was ihr wollt! Ich will jetzt schlaaaafen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Also, die Verrückte – na gut FutureMama Maren kam noch ein paar mal. Einmal kam wieder eine dieser anderen Personen mit. „Opa“ oder so. Bei dem auf dem Arm war es auch ganz cool.

Opa Brinki - Besuch 12.01.2016

Ich kleiner Flummi, jaaahaaaa immer schon gucken, dass ich nicht runter falle!

Opa Brinki - Besuch 12.01.2016

Extra fürs Foto habe ich wieder hoch geguckt – gut ’ne?!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wisst  ihr, was echt eklig ist? Eine Wurmkur. Da kommt dann wer, Frauchen-Mama Britta, und schmiert dir so ein Zeug in die Schnute. Uuuuund das schmeckt nicht…

Oder das eine mal, da hat uns Frauchen-Mama Britta in so eine T-a-s-c-h-e gepackt. Sie roch nach Mama Fleur. Und dann waren wir an so einem komisch riechenden Ort und wurden jeder einzeln aus der Tasche genommen. Ich weiß gar nicht mehr, wer vor mir raus musste; es waren zwei meiner Schwestern. Aber beide haben kurz gefiept. Dann wurde ich herausgeholt. Mit entzücken sagte die unbekannt Frau, dass ich mal ein ganz hübscher werde. Ahhhh na gut, kann ja nicht schlimm werden hier. Ihr Lutscher, was habt ihr denn so ge… FIIIIIIIIIEEEEEEP! AUTSCH! Was macht die da. Oh nein, oh nein, da kommt die mit noch einem großen, nein größerem Pieksding. Ohhhhhh AUAAAAAAA! Es hieß nun, dass ich geimpft und gechipt bin. Ja tut das denn Not?!

Zurück in der Tasche lachten mich meine beiden Fiebs-Schwestern aus. Hallo-o auf sowas war ich nicht vorbereitet! Haha, Zeus anscheinend auch nicht.

Zwei Tage später war FutureMama Maren nochmal da. Sie brachte so einen komischen großen Kasten mit. Drin lag eine Decke. Und dann machten sie und Frauchen-Mama Britta so ein komisches Ding um den Hals. War wohl zu groß, ich konnte es drehen, wenn ich mich so mit der Pfote kratzte. Oder soll das so? Keine Ahnung. FutureMama Maren ging jedenfalls wieder, aber die Box blieb da.

Schon bald kam FutureMama Maren wieder. Ihr rechnet das in Tagen – es waren zwei. Lil’FrauchenMama kuschelte mit mir und FrauchenMama klüngelte irgendwas mit FutureMama Maren und dann wurde ich in die Box gepackt und dann wackelte es und ich hörte meine Geschwister nicht mehr und es roch so anders. Es roch, wie ich jetzt weiß, nach draußen.

Wie ich außerdem jetzt weiß, war dies der Tag, als ich mich unvermutet für mich, von meinem bisherigen Rudel trennte.

Wir fuhren Auto. Schon bald wurde mir das Geweine und Gejammer zu blöd, bin ja schließlich ein Mann. Also schlief ich. Als wir wieder langsamer wurden, dachte ich, man kann es ja nochmal mit Jammern probieren, aber scheinbar war ich wirklich weg von meinem Rudel.

Dann hielten wir an und meine Kiste wurde in mein neues Zuhause gebracht. Da war auch wieder dieser Typ, der bei Mama Marens erstem Besuch mit war. Er war auch ganz freundlich. Ich hatte gehört wie vorher immer das Thema ‚Allergie‘ viel. Aber wie es scheint hat Mama Maren recht behalten, dass es von Hund zu Hund unterschiedlich ist. Jedenfalls brachte ich lediglich Entzückung hervor, als Niesanfälle und das bis heute. Aber dazu später mehr. Jetzt will ich erstmal, richtig, schlafen!

Na gut, hier noch ein paar Bilder meines ersten Tages im neuen Zuhause – ich habe viel geschlafen und gekuschelt!

Toni und Chris

Hehe… Sieht voll gefährlich aus, oder? In Wahrheit gähne ich aber nur. Alles so aufregend im neuem Heim

Toni und Chris

Wie? Watt? Wer bist du denn???

Toni und Chris chillen

Ach man, warum bin ich nur immer so schnell müüühüüüdeee

Toni schläft auf Chris

…zzzzZZZZZZ

 

Toni schläft

zzzzZZZZZZ… in einem meiner liebevoll zubereiteten Bettchen. Verdammt bin ich Zucker!

Toni und Mama Maren

Und den Geruch kenne ich doch! Also bin ich hier sicher! Kuscheltime!

Kuscheltime

Ja, hier ist es wirklich schön…

1 Kommentar

  1. <3

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: